Bundesgärten

Die Bundesgärten umfassen Schlosspark Schönbrunn, Augarten, Belvedere, die Hofburggärten in Wien sowie Hofgarten und Schlosspark Ambras in Innsbruck. Die sieben Gärten gehören zu den wertvollsten Gärten und sind denkmalgeschützt. Sie sind 1918/1919 als Bundesgärten in das Eigentum der Republik Österreich gegangen.

Sie sind heute dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus zugeordnet.

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.