FORSCHUNGSTAG 2019 AN DER HBLFA GARTENBAU UND Ö.- BUNDESGÄRTEN

Die Forschungsanstalt öffnet ihre Pforten und informiert in kurzen Präsentationen (ca. 30min) die Forschungsziele und – schwerpunkte der einzelnen Abteilungen. Im Anschluss an die Präsentationen besteht die Möglichkeit einer Diskussion. Vorschläge und Ideen für Versuchsthemen werden gerne entgegengenommen und können direkt oder im Anschluss diskutiert werden.

 

 

Datum: Fr. 5. April 2019; 13:00-17:00

Moderation: Forschungskoordinator Dipl.-Ing. Andreas Fellner

Ort: Festsaal HBLFA für Gartenbau Schönbrunn, Grünbergstraße 24, 1130 Wien

Anmeldung erbeten bis 29. März 2019 unter a.fellner@gartenbau.at

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorträge von:

DI Andreas Fellner (Zierpflanzenbau unter Glas)

Vorstellung der Abteilung und Forschungsschwerpunkte:

  • Eignung verschiedener Bromelien Arten hinsichtlich eines Einsatzes in der Innenraumbegrünung
  • Einsatz neuer Schalen bei Bonsai-Kultur
  • bienenfreundliche Balkonpflanzen
  • Selektion neuer Orchideen-Hybriden für Erwerbsgartenbau
  • Einsatz und Produktion von Torfmoosen für Substratherstellung

DIDr. Katharina Hristoforoglu (In-vitro-Labor)

Vorstellung der Abteilung und Forschungsschwerpunkte:

  • In-vitro-Etablierung von Juglans regia
  • In-vitro-Veredelung bei Citrus
  • In-vitro-Vermehrung von Sorbus torminalis
  • DNA-Gehaltsmessung an in vitro vermehrten, heimischen Wildrhododendren in Hinblick auf Freilandversuche (Testung auf Kalktoleranz)
  • In-vitro-Etablierung von Acer pseudoplatanus

DI Wolfgang Palme (Gemüsebau)

Vorstellung der Abteilung und Forschungsschwerpunkte:

  • Wintergemüse-Kultursysteme zur energie-extensiven Winternutzung von Foliengewächshäusern
  • Low-Energy-Produktionssysteme zur Saisonverlängerung von Fruchtgemüse
  • Microfarming: lebensfähige Gemüsebetriebe auf kleinster Fläche-Anbauverfahren, Hilfsmittel, Fruchtfolgen
  • Entwicklung von Kulturverfahren zum Anbau von Moringa sp. im ungeheizten Folientunnel
  • Ertrags- und Sortenwertsichtungen (zB. Arbeitsgruppe Bauernparadeiser)

DI Jürgen Knickmann (Stauden und Sommerblumen)

Vorstellung der Abteilung und Forschungsschwerpunkte:

  • Pflanzkonzepte für Baumscheiben und trocken-schattige Gehölzbereiche. Ergebnisse mehrjähriger Auswertungen von Schattenstauden.
  • Stauden-Gehölz-Mischungen, bei denen die Sträucher regelmäßig zurückgeschnitten werden ("Coppicing") im mehrjährigen Test (noch nicht abgeschlossen).

DI Thomas Roth (Gehölzkunde und Baumschulwesen)

Vorstellung der Abteilung und Forschungsschwerpunkte:

  • Stadtbäume gegen Klimawandel: Sichtung neuer Arten und Sorten
  • Wildobst und Sonderobstgehölze: Sichtung neuer Arten und Sorten

DI Stefan Schmidt (Garten- und Landschaftsgestaltung)

Vorstellung der Abteilung und Forschungsschwerpunkte:

  • Stadtbäume gegen Klimawandel. Die Rolle des Baumstandorts
  • Stauden und Gräser im öffentlichen Raum klimafit durch die richtigen Arten und  Substrate

DIDr. Lydia Matiasch (Pflanzenschutz)

Vorstellung der Abteilung und Forschungsschwerpunkte:

  • Versuche zur Reduktion des Pflanzenschutzmittelaufwandes durch Einsatz von effektiven Mikroorganismen und die Früherkennung von Schädlingen
Veröffentlicht am 13.02.2019

Kontakt

Dipl.-Ing. Andreas Fellner Abteilungsleiter ZUG / Forschungskoordinator
Grünbergstraße 24
1130 Wien
Österreich