Busstationen als grüne Inseln

Unter dem Namen „Grüne Stationen“ stellen unsere Schüler der 5GLG als Projektteam, das sind Fabian Cabak, Hannah Fröhlich und Peter Tisch ein Projekt vor, welches als Ziel hat, die Dächer von Busstationen zu begrünen um für etwas mehr Abkühlung zu sorgen und gleichzeitig das Stadtbild zu verschönern.

 

Das Projekt hat für Interesse und  Aufmerksamkeit gesorgt.

Das Unternehmen Gewista das für die Wiener Linien die Wartehäuser betreut, konnte vom möglichen Vorteil für die Umwelt überzeugt werden. 

Daher wurde unserem Projektteam  ein Wartehäuschen an der Breitenfurterstraße* zugesagt, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu Testen.

Der ORF hat einen Artikel über diese Projekt veröffentlicht.

Unter https://science.orf.at/stories/2975470/ erfahren Sie mehr!

Veröffentlicht am 03.05.2019