Pädagoginnen und Pädagogen

Pädagoginnen und Pädagogen mit Praxiswissen gesucht

 

Berufsbegleitendes Studium Agrarbildung und Beratung für Berufspraktikerinnen und Berufspraktiker

Hochschulstudium für Meisterinnen/Meister und HBLA-Absolventinnen/Absolventen

 

Speziell für Meisterinnen/Meister und Absolventinnen/Absolventen der höheren Bundeslehranstalten mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung bietet die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik das eigens konzipierte Bachelor- und Masterstudium Agrarbildung und Beratung für Berufspraktikerinnen/Berufspraktiker an. „Wir freuen uns auf viele neue Studierende, die schon Berufspraktikerinnen/Berufspraktiker sind. In den kommenden 5 Jahren werden Pädagoginnen und Pädagogen mit Praxiswissen an landwirtschaftlichen Fachschulen dringend benötigt“ so Rektor Dr. Thomas Haase.

 

Die für das Studium erforderlichen drei Jahre einschlägige Berufserfahrung schlagen sich in reduzierten ECTS-Punkten und kürzerer Studienzeit nieder. Das Bachelorstudium kann berufsbegleitend in 3,5 Jahren abgeschlossen werden.

 

Die Lehrveranstaltungen finden zum Teil an der Hochschule in Wien, aber zum größeren Teil als E-Learning und im Selbststudium statt. So wird auf die Bedürfnisse der schon berufserfahrenen Meisterinnen/Meister und HBLA Absolventinnen/Absolventen bestens eingegangen. Durch integrierte berufsfeldspezifische Tages- und Blockpraktika wird das Erlernte sofort in die Praxis umgesetzt.

 

Die Studierenden verlassen die Hochschule entweder mit dem Bachelor of Education (BEd) oder nach dem Masterstudium mit dem Master of Education (MEd). Absolventinnen/Absolventen der HBLAs erwerben mit dem Master of Education das Lehramt für mittlere und höhere land- und forstwirtschaftliche Schulen in Fachgegenständen und im fachpraktischen Unterricht. Meisterinnen/Meister erhalten mit dem Bachelorabschluss das Lehramt für den fachpraktischen Unterricht an mittleren und höheren land- und forstwirtschaftliche Schulen. Außerdem befähigt das Studium für den land- und forstwirtschaftlichen Beratungs- und Förderungsdienst sowie für die Erwachsenenbildung.

 

„Sie lieben es mit Menschen zu arbeiten und Sie planen in den Bereichen Schule, Beratung oder Erwachsenenbildung beruflich Fuß zu fassen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir verbinden die Themenbereiche Landwirtschaft und Bildung.“ so Ing. Michael Prodinger MEd, Studienprogrammleiter.

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1

1130 Wien

www.haup.ac.at/studium/agrarpaedagogik

michael.prodinger@haup.ac.at

Veröffentlicht am 17.02.2021, Verwaltung Wien (VW)